Freundeskreis Marcq-en-Baroeul e. V.
Freundeskreis Marcq-en-Baroeul e. V.

Lesenswerte Artikel aus der Vergangenheit

Januar 2015

 

Den krönenden Abschlusss des Abends bildete das von Günter Logermann organisiete "Galette du Roi"

Die neue Exzellenz wurde "Königin Margret"

Gladbeck, den 5. Februar 2015

 

Am 3. Februar fand die Jahreshauptversammlung (28 Teilnehmer) des Vereins mit Neuwahl der Vorstandsmitglieder statt.

Unser altbewährter 1. Vorsitzender, Heinrich Menning, wurde für die nächsten 2 Jahre wiedergewählt.

Unsere 2. Vorsitzende, Helga Postulka, und unser Kassierer, Günter Logermann, gaben ihre Ämter ab.

Neu in den Vorstand wurden als 2. Vorsitzender unser neues Mitglied im Verein, Dietrich Oermann, und als Kassierer, Udo Misch, gewählt.

Als Stellvertreter des Kassierers bleibt weiterhin Rolf-Helmut Michalak im Amt.

Werner Postulka wurde als Schriftführer wiedergewählt.

Den erweiterten Vorstand bilden Karin Hornig-Bilo (VHS), Doris Lowitzki, Rolf Lowitzki, Klaus Jung und Siegfried Müller.

Die Ämter der Revisoren übernehmen Conni Wittenburg und Doris Lowitzki.

 

Heinrich Menning dankte den ausscheidenden Vorstandmitgliedern in ganz besonderer Art und  Weise. Seine Fabulierkunst krönte die Verabschiedung von Helga Postulka und Günter Logermann aus der aktiven Vorstandsarbeit in besonderer Weise.Hier ein kleiner Auszug aus beiden Ehrungen:

 

Für Helga Postulka:

 

Von Anfang an warst Du dabei...

Und nichts war jemals einerlei..

So vielfältig perfekt, dass man

es manchmal nicht begreifen kann.

Und hast getan, organisiert...

Dir unser aller Dank gebührt!

...

...

 

Jetzt steigst Du aus.. Ich sag´ ganz offen

und seufze: das macht mich betroffen...

Doch bin ich Dir and`rerseits nicht böse,

Du meine Muse und Soffleuse...

Oh, unerreichte Edelfrau

von Saint-Vicent...Du weißt genau...

kennst jeden einschließlich der Namen

von jenen, die je zu uns kamen...

Dein Rat war unverzichtbar, gut

und zuverlässig..., machte Mut.

 

Wie geht`s jetzt weiter? frag ich mich...

Gibt`s noch Geburtstag ohne Dich?

...

...

So ist das, Helga, glaube mir.

 

Ich sagt` es schon, wir danken Dir

und wünschen Dir von Herzen Glück...

Schau froh voraus und gern zurück...

Es gibt auf Erden ja nichts Gutes,

es sei denn... es sei denn, man tut es...

Du hast stehts alles wohlbedacht...

Hast Dich um uns verdient gemacht...

Gestatte, dass wir gratulieren

und Dir von Herzen applaudieren.

 

Auf Dein Wohl!

 

______________________________________________________________________

Für Günter Logermann:

 

Erst hatte Helga die Idee...

Sie sprach: "Wenn ich den Günter seh...

Der ist vom Fach und so... ich mein`,

der soll für uns Kassierer sein!"

Das ist 2 Jahre her... Die Zeit

verging so schnell... Vergangenheit.

 

Er kam und sah und sagte sich:

"Es ist das Beste sicherlich,

von vornherein und klare Kante...

da gibt´s nicht Freunde und Verwandte,

als erstes, muss jeder verstehn,

woll`n wir den Beitragssatz erhöhn...

Zum Jubilée nicht kleckern: klotzen"!

Dagegen gibt`s wohl nichts zu motzen...

Es sei gedeckt der Picknik-Tisch

großzügig... nicht verschwenderisch.

 

...

...

 

Nun hörst Du auf.. Wir akzeptieren

und danken Dir und präsentieren

Dir nimmer endenden Applaus...

 

Doch mein Gedichtchen ist fast aus...

Ich bracht Dir aus dem Reich der Mitte,

ein gülden Büchlein... und ich bitte,

weil mann sich recht vorzüglich fühlt,

wenn innerlich man durchgespült,

mög´st diesen Tee Du täglich trinken,

in gute Tiefen warm versinken...

 

Sei weiterhin mit frischem Mute

aktiv. Wir wünschen alles Gute.

 

Auf Dein Wohl!

Gladbeck, den 6. März 2014

 

Die Table ronde vom 4. März war durch ein besonderes Ereignis geprägt. Dem Bürgermeister der Stadt Gladbeck, Ulrich Roland, wurde die Ehrenmitgliedschaft des Freundeskreises verliehen. Eine launige Ansprache unseres 1. Vorsitzenden hob die Verdienste des BM für unseren Verein und damit insbesondere für die Verbundenheit mit unserer Partnerstadt hervor.

 

Ein Auszug aus seiner Rede

 

zur feierlichen Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

an Ulrich Roland,

Bürgermeister der Stadt Gladbeck

am 4. März 2014

im Marktstübchen zu Gladbeck.

 

Es war einst ein Jüngling in Gladbeck,

dem niemals nahm jemand sein Rad weg,

er Fuhr querfeldein-g`radaus,

war, ist und wird sein zu Haus

in Rentfort, dem Nordbad von Gladbeck

 

.....

.....

 

Darob rief vor 10 Jahr`n die Geister

er keck und sprach forsch: "Bürgermeister",

das will ich jetzt werden,

in Gladbeck auf Erden.

Da sitzt er, Ulrich Roland heißt er...

 

.....

 

Nach Wodzislaw radfahren,

nach Schwechat mit Feuerwehrscharen,

seine Frau kam auf Touren,

Feuerwehr musste spuren!

Ganz kürzlich war`s und vor paar Jahren...

 

Mir fehlt da bislang auf der Liste

noch Marsq-en-Baroeul, Nähe Küste,

es warten Bernard Gérard

und Dennis Tonnel. Echt Wahr!

Nach Marcq radeln, find´ ich, man müsste...

 

Man müsste...Wir wollen viele Sachen

im Jubiläumsjahr machen.

Das meiste ist wohlbekannt

in Gladbeck und weit im Land...

Wir lassen´s zum Vierzigsten krachen.

 

Der Freundeskreis Marcq: Vierzig Jahr´!

Das ist schon beinah´ wunderbar.

So viele Geschichten

gäb´s gern zu berichten,

wir wissen genau, wie das war.

 

.....

 

Das werdet Ihr gnädig verzeihen:

Wir woll´n heute Abend verleihen

unserm Bürmeister -

Ulrich Roland heißt er -

der Ehrenmitgliedschaft Weihen!

 

Bürgermeister: Bravo!

 

 

Gladbeck, den 29.Januar 2014

 

Die kommenden festlichen Ereignisse dieses Jahres werfen ihre Schatten voraus.

Der Artikel in der heutigen WAZ (29.1.2014) soll auf die Aktivitäten unseres Vereins in der Stadt Gladbeck aufmerksam machen. Der Vorstand bittet alle Mitglieder des Vereins um tätige Mitarbeit, damit die angekündigten Veranstaltungen ein voller Erfolg werden.

Artikel in der WAZ vom 29.Januar 2014

 

 

 

1963 - also ziemlich genau vor 50 Jahren - wurde der dann als Élysée-Vertrag bezeichnete deutsch-französische Freundschaftsvertrag vom damaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast unterzeichnet. In der Folgezeit entstanden dann zahlreiche Partnerschaften wie auch schon ein Jahr später im Jahre 1964 unsere  Partnerschaft mit Marcq-en-Baroeul. Das Jubiläum "50 Jahre Städtepartnerschaft" wird natürlich in 2014 gebührend gefeiert werden. Auf dem Bild zu sehen ist der Vorstand des Freundeskreises bei Planungs- und Abstimmungsgesprächen mit unserem Bürgermeister Ulrich Roland.

BM Roland (2. v. l.) im Austausch mit dem Vorstand des Freundeskreises

Herzlichen Dank für die Unterstützung

"Les Amis de Gladbeck"

 

www.lesamisdegladbeck.

e-monsite.com

"Stadt Gladbeck"

 

www.stadt-gladbeck.de

"Stadt Marcq-en-Baroeul"

http://www.marcq-en-baroeul.org/

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundeskreis Marcq-en-Baroeul